Marketing Automatisierung – Daten als Treibstoff für eine intensive Kundenbeziehung

Die digitale Transformation erfordert die lückenlose Koordination zwischen Vertrieb und Marketing. Das Mittel zum Zweck? Marketing Automation – zu Deutsch Marketing Automatisierung. Marketing Automatisierung dient aber nicht (nur) dazu, Unternehmens- und Kundenbeziehungen effizienter und transparenter zu gestalten: Der Mehrwert liegt in der direkten Anbindung an eine (Kunden-)Datenbank, meist einem CRM System.

„Marketing Automatisierung – Daten als Treibstoff für eine intensive Kundenbeziehung“ weiterlesen

Individuelle inhaltliche Anforderungen standardisiert visualisieren: Microsoft Visio und Power BI als perfekte Partner für Ihr Reporting

Standardisierung bedeutet, eine gemeinsame Bewertungsnorm zu haben, die möglichst weit verbreitet und damit akzeptiert ist. Das deutsche Institut für Normung (DIN) hat die wirtschaftlichen Vorteile der Standardisierung in zehn verschiedenen Industriebranchen erforscht. Dazu zählen niedrigere Transaktionskosten, einfacherer Zugang zu Informationen, Vermeidung schwacher Glieder in der Prozesskette, Förderung synergetischer Partnerschaften und Sicherheit hinsichtlich der Qualität und des Prozesses. Letzteres wäre allein schon Grund genug, Standardisierung zu fördern. Sie ist allerdings noch immer keine Selbstverständlichkeit – schon gar nicht Reporting. Was macht man, wenn man in Reportings individuelle inhaltliche Anforderungen standardisiert visualisieren möchte?

„Individuelle inhaltliche Anforderungen standardisiert visualisieren: Microsoft Visio und Power BI als perfekte Partner für Ihr Reporting“ weiterlesen

Arbeitsablauf in der Unternehmenssteuerung reduzieren – Simply Clever mit BI

Schauplatz Monats- oder Jahresabschluss, aber auch oft genug im Daily Business: Auf der Suche nach den unterschiedlichsten (Kunden-, Rechnungs-, Finanz- und Einkaufs-, etc. etc.) – Informationen vergeht Zeit. Unnötig viel Zeit, weil diese noch dazu meist über viele einzelne Systeme verteilt sind. Einzeln betrachtet sind diese Lösungen – im Idealfall – bestens spezialisiert und mit unseren Benutzerwünschen und Bedürfnissen im Einklang. Im praktischen Arbeitsablauf in der Unternehmenssteuerung sieht das aber oft anderes aus!

„Arbeitsablauf in der Unternehmenssteuerung reduzieren – Simply Clever mit BI“ weiterlesen

5 Tipps wie Sie Ihre Customer Experience verbessern können

Erfahrene Kunden mit hohen Erwartungen fordern von Unternehmen täglich einen persönlichen Kundenservice auf  hohem Niveau. Dieser sollte natürlich zu jeder Tageszeit, auf jedem Gerät und über verschiedene Kommunikationskanäle erreichbar sein. Nur wer es schafft, ein außergewöhnliches Kundenerlebnis zu bieten und dabei mit persönlichem Mehrwert und neuen Technologien zu überraschen, geht im globalen Wettbewerb als Sieger hervor. Mit diesen 5 Tipps verbessern Sie Ihre Customer Experience…

„5 Tipps wie Sie Ihre Customer Experience verbessern können“ weiterlesen

Microsoft PowerApps – Canvas vs Modellgesteuerte Apps

Mit PowerApps, einer Softwarelösung von Microsoft, können benutzerfreundliche Geschäfts-Apps für Unternehmen innerhalb kürzester Zeit erstellt werden. Damit treiben Sie die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse voran und unterstützen Ihre Mitarbeiter mit allen Informationen, die sie unterwegs benötigen.

„Microsoft PowerApps – Canvas vs Modellgesteuerte Apps“ weiterlesen

Wo lässt Ihr Unternehmen Geld liegen?

In den letzten Wochen haben wir uns wieder sehr intensiv mit dem Thema Business Intelligence in der Unternehmenssteuerung beschäftigt. Man glaubt gar nicht, wie viele Unternehmen, gerade in der Finanzbranche, sich immer noch mit diesem Thema so richtig plagen. Mühevolles, teilweise mehrere Tage oder sogar Wochen dauerndes Zusammentragen von Daten und Informationen, aus denen dann ein leidgeplagter Controller den üblichen Monatsreport zusammenzimmert. „Wo lässt Ihr Unternehmen Geld liegen?“ weiterlesen

Finanzdienstleister und die eigenen Zahlen

In der Welt der Finanzdienstleister dreht sich alles um Zahlen. Bei den eigenen Zahlen jedoch viel zu oft um deren Aufbereitung. Die sollten nämlich leicht ermittelt werden können, eindeutig sein und auf jeden Fall nachvollziehbar. Wenn das bloß ohne viel Aufwand ginge… „Finanzdienstleister und die eigenen Zahlen“ weiterlesen

Moderne Anwendungen und Mobilität sind nicht nur für den Kunden da

Eine der spannendsten und erfreulichsten Veränderungen der letzten Jahre ist die Customer Experience und Mobilität, vor allem im privaten Umfeld als Endkunde. Digitalisierung von kompletten Kundenprozessen und dabei volle mobile Verfügbarkeit. Auch im Finanzsektor (zumindest im Retail-Business) ist es längst Gang und Gäbe, dass man als Kunde hohen Komfort mittels Apps auf Smartphones und Tablets genießt. „Moderne Anwendungen und Mobilität sind nicht nur für den Kunden da“ weiterlesen

Wie Sie in Ihrer Finanzdienstleistungsgesellschaft in Zukunft mehr Zeit für Ihre Büropflanzen haben werden.

Immer strengere aufsichtsrechtliche Organisations- und Dokumentationserfordernisse, Kostendruck und stetige Marktveränderungen treffen auf gewachsene und festgefahrene Systemlandschaften, alte Technologien, Insellösungen und Schnittstellen-Dschungel. Alltag bei vielen Finanzdienstleistern wie Leasing- und Kreditfinanzierungsgesellschaften. „Wie Sie in Ihrer Finanzdienstleistungsgesellschaft in Zukunft mehr Zeit für Ihre Büropflanzen haben werden.“ weiterlesen

Mit diesen 6 Tipps gelingt Ihre CRM-Einführung garantiert

Customer Relationship Management bei Finanzdienstleistern

Der Konkurrenzkampf wird härter, die Branche immer stärker unter Druck gesetzt. Die Gesetzgebung legt laufend nach, IT Giganten dringen in den Markt und konventionelle Strukturen (Filialgeschäft) befinden sich im Umbruch.

Da beschäftigen die alten Fragestellungen „wie bekomme ich neue Kunden?“ und „wie binde ich bestehende Kunden?“ mehr denn je.
„Mit diesen 6 Tipps gelingt Ihre CRM-Einführung garantiert“ weiterlesen