Das wäre doch gelacht! Digitalisierung ganzheitlich gedacht – mit der richtigen Technologie zu einer unternehmensweit einheitlichen IT-Systemlandschaft!

Digitalisierungsprojekt Technologie

Die Realisierung erfolgreicher Digitalisierungsprojekte mit dem Ziel einer unternehmensweit lückenlosen Kompatibilität und standortübergreifenden Vernetzung von IT-Systemen zählt zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren in der digitalen Transformation. Dabei ist der Schritt in die Cloud eine nicht wegzudenkende Basistechnologie, die 2021 einen weiteren Aufschwung um 35% erzielen wird (Forrester). Warum wir dabei auf nachhaltige Plattformanbieter setzen und welche Vorteile wir darin sehen, teilen wir gerne mit Ihnen.

Warum gerade die Microsoft Business Applications für uns die Antwort sind?

Die Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens zeigt, je nach Größe und Wirtschaftszweig, ein allseits bekanntes, ähnliches Bild:

Wertschöpfungskette

In jedem einzelnen Feld dieser Grafik finden sich Unternehmensprozesse. Viele sind noch analog, einige davon sind bereits digitalisiert. Mit zunehmender Verfügbarkeit digitaler Technologien nehmen die Optimierungspotenziale zu. Und wie auch am unten stehenden Beispiel der Customer Experience, kann die Erhöhung des Digitalisierungsgrades gerade jetzt als Wettbewerbsvorteil eingesetzt werden. In ein paar Jahren wird man ohne ein gewisses Level an Digitalisierung im Wettbewerb nicht mehr bestehen können.


Es wird höchste Zeit!
Beispiel: Customer Experience

Bis 2024 ist Personalisierung in der Kommunikation ein Must-have. Wer jetzt bereits in Digitalisierung seiner Customer Experience Prozesse investiert, kann sich noch einen Wettbewerbsvorteil sichern.

Marketing und Sales sind ein gutes Beispiel dafür, dass es ohne Digitalisierung nicht mehr geht und dennoch gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das wichtigste Asset bleiben. Das digitale Informationsverhalten wird immer mächtiger. Wenn ein Verkäufer erstmals mit einem Interessenten in Kontakt tritt, weiß dieser oftmals fast schon mehr Details über die Produkte und Kaufoptionen, als der Verkäufer selbst 😊. Der entscheidende Faktor ist und bleibt das Vertrauen und die positive Emotion beim Kunden, wenn er einen Kauf tätigt, mit dem er zufrieden ist. Mit diesem Hintergrundwissen muss der digitale Kommunikationsprozess vor dem Erstkontakt mit dem Verkäufer oder einer konkreten Kaufabsicht im Webshop perfekt auf die digitale Reise, die der Kunde hinter sich haben wird, abgestimmt sein. Und hier kommen digitale Customer Experience Systeme ins Spiel. Diese können, je nach Geschäftsfeld, Kundenbedürfnisse bereits frühzeitig ableiten und individuellen Personen genau zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stellen. Dazu gehört die systematische Speicherung von Kundendaten und deren analytische Nutzung hinsichtlich Marketing- und Verkaufsprozessen. Damit sich der Kunde persönlich gut aufgehoben fühlt, mit dem Anbieter seines Vertrauens zufrieden ist und langjähriger Stammkunde bleibt, kennt ihn sowohl das Marketing-Team hinsichtlich tatsächlich interessanter Ansprache als auch das Verkaufsteam. Egal welcher Mitarbeiter mit einem Kunden in Kontakt tritt, ein 360 Grad Kundenprofil gewährleistet im Hintergrund, dass Anliegen nie zweimal erklärt werden müssen.


Mit Microsoft setzten Sie aus unserer Sicht auf den besten Technologieanbieter für Ihren zukünftigen Geschäftserfolg. Warum wir so denken, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  1. Schnelle Implementierung, einfache Wartung, hohe Agilität & Benutzerfreundlichkeit zusammen mit Kostenersparnissen Microsoft kann durch das breite Produktportfolio als einziger Anbieter am Markt sämtliche Unternehmensbereiche bedienen. Alle Software-Komponenten können nahtlos miteinander verbunden werden. Die Lösungen bedienen alles, was das IT-Herz begehrt:
    • Lösungen für sämtliche Endgeräte
    • Eine substanzielle Infrastruktur
    • Datenbanken
    • Frameworks über sämtliche Programmiersprachen
    • Unternehmensanwendungen in allen Business Bereichen
    • Standardisierte Schnittstellen für Integrationen
    • Zukunftssicherheit
  2. Starthilfe für kostengünstige Cloud-Solutions sowie Risikovermeidung durch Kompatibilität mit on-premise Wer stufenweise von lokalen Installationen auf die Cloud wechseln möchte, kann dies bei Microsoft problemlos tun. Sämtliche Produkte können miteinander synchronisiert werden, selbst wenn eine Lösung bereits in der Cloud aufgesetzt wird und eine bewährte Lösung noch on-premise genutzt wird. Ebenso können Microsoft-Anwendern bei Geschäftswachstum zwischen den Technologien umsteigen, ohne dass Umschulungsbedarf entsteht. Die Integrierbarkeit spiegelt sich auch im Pricing wider, da bei den individuellen Systemlandschaften Lizenzmodelle laufend optimiert werden können.#TeamNAVAX unterstützt Sie gerne dabei, sämtliche Vorteile der Microsoft Lösungen für sich zu nutzen. Damit setzen Sie auf einen Hersteller, der durch die laufende Integration neuer Technologien nachhaltig ist und Ihnen das bestmögliche Pricing für ganzheitliche Systemlandschaften bieten kann.
  3. Höhere Ressourcenverfügbarkeit am Arbeitsmarkt zu geringeren Kosten Durch den Einsatz von .NET und die Partner-Strategie von Microsoft haben Unternehmen, die auf Software aus dem Hause Microsoft setzen, leichteres Spiel in der Beschaffung von Arbeitskräften.

 

Eine gute Basistechnologie kombiniert mit einem starken Partner zur Konzeption und Implementierung sind zwei Kräfte, die ohne einander niemals so erfolgreich sein können wie miteinander zielgerichtet eingesetzt. Mehr zu unserer Yin & Yang Metapher und worauf es in der Startphase eines ganzheitlichen Digitalisierungsprojektes ankommt, lesen Sie im ersten Beitrag dieser Blogserie.

Alle Microsoft Business Applications auf einen Blick hier zum Download!

Autor: Jasmin Pinheiro

Jasmin Pinheiro hat langjährige Erfahrung im strategischen und operativen Marketing. Ihr Fokus bei NAVAX liegt auf dem Bereich der Customer Experience. Davor lag ihre berufliche Laufbahn im internationalen B2B-Kontext mit Spezialisierung auf Digitalisierung. Fallweise trifft man sie auch auf der Wirtschaftsuniversität Wien bei Ihrem Kurs zum Thema Technologiemarketing. Ansonsten ist sie aber im grünen Umland von Graz zu Hause. Privat kann man bei ihr Tanzen lernen und durch die umliegenden Wiesen und Wälder reiten.

Autor: Andreas Resl

Andreas Resl ist seit 2001 im Bereich von ERP (Enterprise Ressource Plannung) und generell Business Lösungen tätig. 2001 ist Andreas als Entwickler, mit damals noch Navision Version 2.6, in seine berufliche Laufbahn als Programmierer bei NAVAX gestartet. Nach einiger Zeit kam der Wechsel in die Beratung als auch dann in weiterer Folge ins Projektmanagment und somit auch die Übernahme etlicher ERP Neu- und Upgradeprojekte. Als jahrelanger Teamleiter des Customer Care Teams, konnte Andreas sein Wissen rund um Personalführung und zielgerichtete Problemlösungen weiter ausbauen und verfeinern. 2014 verlegte er seinen Arbeitsort nach Köln und half dort beim Aufbau der neuen NAVAX-Niederlassung. Nach spannenden 2 Jahren im Ausland verlegte Andreas seinen Schwerpunkt auf den Verkauf und sammelte dort weitere wertvolle Erfahrungen. Aktuell kann Andreas als Teamlead Products & New Technologies aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren schöpfen und unsere Kunden mit professionell entwickelten Konzepten die Möglichkeit bieten ihren Arbeitsalltag noch effizienter und effektiver zu gestalten. Andreas erstellt auch für unsere Interessenten Konzepte um deren Geschäftsprozesse mit Microsoft-Technologie zu optimieren. Des weiteren verantwortet Andreas die Weiterentwicklung unserer NAVAX AddOns und ist darüber hinaus auch federführend an der Weiterentwicklung neuer Produkte und NAVAX-Lösungen beteiligt. „Nach so vielen Jahren bei der NAVAX kann ich nun rückblickend sagen, dass es niemals langweilig geworden ist, und genau das spornt mich an, weiter in diesem Bereich mit Freude tätig sein zu wollen, und Lösungen für unsere Kunden zu finden!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.