Teil 3: Neue Funktionen in Business Central: Die heimliche Magie der F2-Taste

Microsoft Dynamics 365 Business Central hat vor Kurzem das Update zur „Version 2020 Release Wave 1“ veröffentlicht. In meiner dreiteiligen Blog-Reihe beleuchte ich das Update und berichte über meine Erfahrungen und die neuen Funktionen, die mich überrascht haben (Lesen Sie dazu auch Teil 1 und Teil 2 der Blog-Reihe).

In dieser Woche geht es um die Verbesserung bei der Verwendung von Business Central, also neue Funktionen in der Benutzeroberflächesowie neue Tastaturkürzel – und ein paar Bonus-Tipps sind auch dabei!

Die offizielle Auflistung aller neuen Funktionen, die vor kurzem freigeschaltet wurden, findet sich in der Dokumentation von Microsoft.

Verbesserungen bei der Eingabe von Daten

Ich weiß, dass viele unserer Kunden bittere Tränen vergossen haben, als sie von alten NAV-Versionen mit dem Windows-Client auf die neue, moderne Browser-Oberfläche umgestiegen sind. Der Windows-Client war gespickt mit vielen Tastaturkürzeln, die das Arbeiten sehr bequem, flott und praktisch machten. Die gute Nachricht: Microsoft hat inzwischen ganze Arbeit geleistet und fast alle Tastaturkürzel auch im Browser wieder zur Verfügung gestellt!

Bonus-Tipp: hier gibt es einen praktischen Guide zum Ausdrucken und “über-den-Schreibtisch-hängen”!

In der neuen Version gibt es auch wieder weitere Verbesserungen. Die Erste betrifft die Suche von Funktionen: War es bislang schon einfach möglich, mit Alt+Q zum Suchfeld zu gelangen und die ersten paar Buchstaben einer Funktion zu suchen, so war es dennoch ein wenig ein Blindflug. Wenn man sich nicht erinnern konnte, wie die Funktion heißt, hatte man keine Anhaltspunkte.

Trotzdem – Alt+Q bleibt auch weiterhin die wichtigste Suchmöglichkeit in Business Central. Nun gibt es im Rollencenter ebenfalls ein Suchfeld. Gibt man dort einen Wert ein, so werden alle Funktionen auch sofort farbig hinterlegt. In meinem Beispiel im Bild alle Funktionen, die mit „Verkauf“ beginnen.

Bonus-Tipp: mit Strg-↑ und Strg-↓ kann man sich von Suchergebnis zu Suchergebnis bewegen!

Berichte mit Lesezeichen versehen

Die Lesezeichen – was für eine praktische Erfindung! Oft verwendete Funktionen können ja schon lange mit Lesezeichen versehen werden und erscheinen dadurch in der Lesezeichen-Leiste. Neu ist nun, dass auch Berichte „gebookmarkt“ werden können und erscheinen dadurch ebenfalls in der Leiste.

Kleiner Bug wie man im Beispiel sieht, werden in der deutschsprachigen Version die Berichte mit englischem Namen angezeigt. Gehen wir mal davon aus, dass dieser Fehler beim nächsten Update behoben ist!

Sprung zu verknüpften Daten

Habe ich eine Liste mit Dokumenten geöffnet, so kann ich nicht nur das jeweilige Dokument öffnen, sondern auch verknüpfte Daten.

Im Bildbeispiel zeige ich die Liste mit Verkaufsaufträgen. Klicke ich auf die blaue Debitorennummer, öffnet sich ein kleines Fenster mit einer Vorschau zu Debitorendaten. Dort ist aber auch ein „Öffnen“-Link rechts unten, mit dem ich direkt auf die Debitoren-Karte komme. So habe ich schnell Zugang zu oft verwendeten Daten, auch wenn ich eigentlich auf einer ganz anderen Maske bin (alte NAV-Hasen wissen – das kommt der ehemaligen F6-Taste schon sehr nahe!).

Bonus-Tipp: auch Entwickler können diese Funktion in Zukunft für eigene Tabellen nutzen!

Filter werden mitgespeichert

Apropos Bookmarks: setze ich mir für eine bestimmte Seite im Browser ein Lesezeichen, dann beinhaltet die gespeicherte URL nicht nur die Funktionsseite, sondern auch sämtliche Filter, die ich auf dieser Seite gesetzt habe. Schicke ich nun diesen Link einem anderen Anwender, so kann dieser damit nicht nur die Seite der Funktion öffnen, sondern er sieht auch alle gefilterten Datensätze, genauso wie es der Absender sieht!

Untreue zahlt sich plötzlich aus!

Ich geb’s zu, normalerweise passt zwischen mir und meinem geliebten Chrome-Browser kein Löschblatt. Aber jetzt zahlt sich Untreue plötzlich aus. Für alle, die schon den neuen Microsoft Edge verwenden (der ganz neue, der auf Chromium basiert – Download hier), habe ich jetzt ein besonderes Schmankerl: die Collections! Damit ist es möglich, eine Kollektion von Lesezeichen mit einem Rutsch zu öffnen. In Verbindung mit dem obigen Tipp kann ich nämlich nun mehrere Tabs öffnen und habe meine wichtigsten Funktionen sofort verfügbar. Im Bildbeispiel also die Homepage, die Artikelseite mit allen montierten Artikeln und die Liste aller Kunden, die mir mehr als 10k schulden.

Mein persönliches Highlight

Damit kommen wir auch schon zu meinem ganz persönlichen Highlight – die F2-Taste! Auch wenn NAV-Urgesteine mit der F2-Taste die Aktualisierung eines Datensatzes in Verbindung bringen, so gab es diese Funktion dennoch alleine in der Microsoft-Welt. In Excel hingegen ist die F2-Taste schon lange mit bequemen Eingaben verknüpft. F2 drücken und schon kann ich eine Zelle editieren, ohne die Finger von der Tastatur zu nehmen und zur Maus zu greifen. In Business Central ist dies nun noch besser geglückt.  Mit F2 kann ich bei einem ausgewählten Textfeld zwischen „Text auswählen“ und „Cursor ans Ende des Textes stellen“ hin und her wechseln. Ich liebe es!

Fazit

Microsoft Dynamics 365 Business Central überrascht und erfreut mich mit seinen Neuerungen. Ich bin begeistert, dass Microsoft weiter daran arbeitet, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und auf das Feedback der Kunden eingeht.

Kleinere Bugs werden bestimmt beim nächsten Update berücksichtigt. Ich freue mich schon jetzt darauf, Sie über weitere Neuerungen in Business Central auf dem Laufenden zu halten.


Lesen Sie auch Teil 1: „Neue Funktionen in Business Central: Die erhörten Rufe des Admins“ und Teil 2: „Come on, come on – Common Data Service!

Autor: Thomas Manhardt

Thomas Manhardt ist seit vielen Jahren Spezialist für Standard-Software. Dabei hatte er stets sowohl mit ERP als auch mit CRM zu tun – anfangs als Trainer, wechselte er später in den Vertrieb. 2010 startete er bei NAVAX, und wurde dann zum Business Manager CRM. Nach einer Übergangsphase beim Mitbewerb ist er nunmehr zu NAVAX als Product Manager für Business Central zurückgekehrt. Für ihn hat NAVAX „das beste Team der Welt“. Thomas lebt in Wien. Privat ist er begeisterter Langstreckenläufer, und nimmt auch sonst gerne jede Möglichkeit wahr, fit zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.