Ignite 2017 Teil 2 – Ignition to the digital Flow

Zum ersten Mal auf der Ignite, wurde ich zwar vorgewarnt vor Klimaanlagen, weiten Strecken, schlechtem Essen und unglaublichen Menschenmassen. Am ersten Tag hat eine halbe Stunde Zeit zwischen zwei Sessions nicht ausgereicht, um ca. 500m gegen den Menschenstrom zu laufen. Massen an begeisterten IT-lern, die von einer Veranstaltung zur anderen pilgern. Perfekte Präsentations-Shows am ersten Tag wecken die Neugier und machen Lust auf mehr. Philipp Mayrhofer berichtete bereits in seinem Blog bestens darüber.

Dynamics 365 und die Digitale Transformation

Interessant für jene, die mit AX, CRM und Co. aufgewachsen sind, ist die Positionierung der alten und neuen Systeme in der Dynamics 365 Familie. Die Systeme werden nicht mehr als einzelne monolithe Blöcke gesehen, die unabhängig voneinander arbeiten und die maximal über Schnittstellen Daten miteinander austauschen.

Dynamics 365 ist ein Set aus modularen, modernen Applikationen, die historisch gewachsen, getrennt voneinander entwickelt und eingesetzt wurden. Mit den Common Data Services, Microsoft PowerApps und Microsoft Flow werden sie zu einer Familie verknüpft, deren Prozesse geschmeidig fließend ineinander übergehen.

My Favorite: Microsoft Flow

Mag es an der mitreißenden Präsentation von Anjli Chaudhry gelegen haben oder am Produkt selbst: Microsoft Flow kommt wirklich an. Als BizTalk der kleinen Einheiten und Trigger der Informationsübertragung nicht nur zwischen den Systemen der Dynamics 365 Familie, sondern auch nach außen trifft es die Bedürfnisse des Marktes und der Dynamics Anbieter punktgenau.

Microsoft Flow ist ein Produkt, das Sie bei der Einrichtung automatisierter Workflows zwischen Ihren bevorzugten Apps und Diensten unterstützt, um Dateien zu synchronisieren, Benachrichtigungen zu erhalten, Daten zu sammeln und mehr.

Als LowCode Applikation erlaubt Flow schon dem „fortgeschrittenen Excel“ Anwender, Prozesse mittlerer Komplexität als Easy to handle Workflow zu veröffentlichen.

Für Dynamics 365 for Financials and Operations Enterprise Edition gibt es im Moment nur einen simplen Connector. Aber dafür sind wir hier auf der Ignite 2017, denn hier kann man die dafür zuständigen Entwicklungsleiter direkt mit Ideen und Anforderungen beliefern.

Jetzt baue ich mir hier noch schnell einen eigenen Flow, um mich von Orlando wieder nach Hause zu beamen.

Autor: Josef Jenko

Josef Jenko ist verantwortlich für den Bereich Product Management AX und Beratung AX (bzw. die Microsoft Dynamics 365 Produkte) tätig. Er arbeitet seit 10 Jahren in der NAVAX Gruppe und hat langjährige Berufserfahrung als Projektleiter und Berater bei der Implementierung und Betreuung von Dynamics AX Lösungen. Aufgrund seiner Projekterfahrungen und seinem speziellen Interesse sind ihm ERP Lösungen im Bereich projektorientierter Unternehmen ein besonderes Anliegen. Er absolvierte sein Studium an der J.K. Universität Linz, Studienrichtung Sozialwirtschaft. In seiner Privatzeit widmet er sich mit Begeisterung seiner Familie und Ausdauersport aller Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.